Die Veröffentlichungen.jpeg

Die publikationen

Kurzgeschichten von Chiara Gerngrosz findet man in Publikationen wie Literaturmagazinen, Anthologien und anderen Formaten, als Gastbeiträge oder Gewinnertexte von Wettbewerben. 

 GYM Magazin - literatur ist kraftsport 

AUGUST 2022. BERLIN.

Beitrag in der Sommerausgabe des "GYM", Sitz in Berlin. Die Ausgabe zum Thema "Love" versammelt Texte über die Möglichkeit und Unmöglichkeit der Liebe im fortschreitenden 21. Jahrhundert.

In der Kurzgeschichte "Brüssel, Baby" skizziert Gerngrosz eine Beziehung unter dem Einfluss von Politik und Kapitalismus.

 Magazin zarte horizontale 

JÄNNER 2022. BERLIN/MÜNCHEN.

Gastbeitrag im Online-Magazin "Zarte Horizontale", Sitz in Berlin und München. Das Magazin versteht sich als Zwischenraum für Schreiben zwischen Formen und Grenzen, für Texte über das Schreiben und für Schreiben im Dialog.

Gerngrosz´ Text "Politischer Dialog, deconstructed" zerlegt die politischen Sichtweisen seiner Figuren und sich selbst: Die Veröffentlichung zeigt einen Entwurf mit Anmerkungen der Autorin.

 Worte, Wurzeln und Nähe 

DEZEMBER 2021. GRAZ.

Anthologie aus den Top20-Texten des "JUKUS-Literaturwettbewerbs". 

Biografische Erzählungen über das Suchen nach Worten und Wörtern, Wurzeln und realer Nähe.

Gerngrosz´ Text "Die Breite der Längengrade" erzählt vom Kartografieren einer neuen Heimat und neuen Liebe.

Erhältlich über den Verlag Kintsugi, 6,50€